NACHRICHTEN

Home · Fachportal für den Tief- und Leitungsbau
24.03.2017
Das dritte Mal ein von der GSTT initiierter 'German Pavilion' auf der WWETT in Indianapolis, USA
Für den Bereich Kanalinspektion, Kanal- und Schachtsanierung, sowie Kanalreinigung ist die wichtigste Messe im nordamerikanischen Raum die jährlich stattfindende “WWETT – the Water & Wastewater Equipment, Treatment & Transport Show” früher bekannt als Pumpershow im Indiana Convention Center - Indianapolis, USA. Aber auch für Software und Zulieferer ist dies die Leitmesse in den USA. 
Diesmal war der von uns initiierte 33. „German Pavilion“ zum dritten Mal in Indianapolis. Leider hatten wir wieder einen nicht so optimalen Standort. Nachdem wir uns jetzt 3 x „hochgedienten“, hoffen wir, daß unsere Verhandlungen mit dem Veranstalter zum Erfolg führen wird und wir 2018 einen besseren Standort bekommen. 
 
Bei dieser WWETT 2017 waren die folgenden 11 Firmen (Davon 10 GSTT-Mitgliedsfirmen) auf dem „German Pavilion“ vertreten:
 
1. BKP Berolina Polyester GmbH & Co. KG
2. Brandenburger Liner GmbH & Co.
3. BRAWOLINER Karl Otto Braun GmbH & Co. KG
4. lineTEC-Vereinigte Filzfabriken AG
5. mts Perforator GmbH
6. Rädlinger primus line GmbH
7. RELINEEUROPE AG
8. Reschwitzer Saugbagger Produktions GmbH
9. RITEC GmbH Rohrinspektionstechnik
10. SDT-Technology GmbH
11. UHRIG Kanaltechnik GmbH
 
Fast alle Firmen des „German Pavilions“ habe ihre Teilnahme für die WWETT 2018 bereits schon unverbindlich zugesagt.
 
Firmen, die jetzt schon wissen, daß sie zusätzlich 2018 teilnehmen möchten, können das bitte der GSTT Geschäftsstelle (beyer@gstt.de) mitteilen und erhalten dann gezielte Informationen und die Antragsformulare unaufgefordert nach Erscheinen zugesandt (voraussichtlich April 2017).
 
Wenn Firmen sich aus strategischen Gründen mit einem eigenen Messestand präsentieren möchten, aber ihre Deutschen Wurzeln nicht verleugnen wollen, besteht die Möglichkeit, sehr kostengünstig (ca. 600 EUR all incl.) eine Plakatwand am Informationszentrum (IZ) mit 2 m² Grundfläche zu mieten. Hier kann man als deutsche Firma werben, ggf. mit dem Hinweis auf den eigentlichen Messestand. Ansonsten beträgt die Mindestgröße einer Standbeteiligung 9 m². Nach oben sind  keine Grenzen gesetzt.
 
Hier in Indianapolis besuchten 2017 über 13.000  Fachleute die Messe mit ca. 580 Ausstellern auf 30.862 m² (332.000 sq ft).
 
Der Honorarkonsul von Indianapolis, Herr Sven Schumacher, besuchte wieder, wie im letzten Jahr, mit anderen Vertretern der Deutschen Wirtschaft und der deutschen Außenhandelskammer in Chicago den Deutschen Gemeinschaftsstand. Diesmal fehlten allerdings die Vertreter des Gouverneurs, die sich für dieses Jahr bereits angesagt hatten. Da ist dann die Wahl des US-Präsidenten dazwischen gekommen und der Gouverneur von Indiana, Mike Pence wurde US-Vizepräsident und hat seine Mitarbeiter mit nach Washington genommen.
 
Wir freuen uns jedenfalls, im nächsten Jahr (WWETT 2018 vom 21. – 24. Februar 2018) wieder im „German Pavilion“ in Indianapolis deutsche Produkte und Dienstleistungen ausstellen zu können. Die Durchführungsgesellschaft (Balland Messe-Service GmbH, Projektleiter Marius Juschka m.juschka@balland-messe.de) steht bereits fest.
 
Über eine große Beteiligung deutscher Firmen würden wir uns sehr freuen. Lassen Sie sich unverbindlich bei uns in der Geschäftsstelle unter beyer@gstt.de unverbindlich registrieren.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
GSTT German Society for Trenchless Technology e.V.
Deutsche Gesellschaft für grabenloses Bauen und Instandhalten von Leitungen e.V.
Messedamm 22
14055 Berlin

Telefon 030 30382143
Telefax 030 30382079
E-Mail info@gstt.de
Internet www.gstt.de
ODER