NACHRICHTEN

Home · Fachportal für den Tief- und Leitungsbau
02.02.2017
Kompetenz-Zentrum Leitungsbau auf der WASSER BERLIN INTERNATIONAL 2017
Vom 28. bis 31. März 2017 präsentieren sechs führende Verbände aus der Leitungsbaubranche ihre gebündelte Fachkompetenz in der Leitungsbauhalle auf der WASSER BERLIN INTERNATIONAL. Der gemeinsame Auftritt von Rohrleitungsbauverband e.V. (rbv), dem Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V. (AGFW), dem Verband Güteschutz Horizontalbohrungen e. V. (DCA), der Gütegemeinschaft Leitungstiefbau e. V. (GLT), der German Society for Trenchless Technology e. V. (GSTT) sowie dem Rohrleitungssanierungsverband e. V. (RSV) im Kompetenz-Zentrum Leitungsbau (Halle 1.2/Stand 225) wird von 16 Mitgliedsunternehmen der Verbände flankiert.
Deren Firmengemeinschaftsstand wurde in diesem Jahr neu konzipiert, um auch architektonisch dem Trend zu einer offenen Gestaltung gerecht zu werden. Neben Aktionen wie der erweiterten Poster-Ausstellung und dem traditionellen Pipe Brunch können sich die Fachbesucher im Rahmen des Internationalen Leitungsbausymposiums, den Bau-Demos oder dem Karrieretag über aktuelle Entwicklungen der Branche informieren. Ergänzt wird das vielfältige Angebot durch die Leitungsbau Challenge Berlin. Der von rbv und DVGW ins Leben gerufene und gemeinsam organisierte Wettbewerb, der sich auf der letzten WASSER BERLIN als regelrechter Publikumsmagnet erwiesen hat, findet diesmal an allen vier Messetagen statt. 
 
Plattform für Nachwuchsgewinnung
Die Leitungsbau Challenge hat sich zu einer regionalen Plattform für die Nachwuchsgewinnung in der Leitungsbaubranche entwickelt. Der auf der Aktionsfläche am Kompetenz-Zentrum Leitungsbau (Halle 1.2/421) jeweils zwischen 10 und 16 Uhr öffentlich ausgetragene Wettbewerb von Auszubildenden-Teams aus den Bereichen der Gas- und Wasserversorgung macht den Besuchern und insbesondere den vor der Berufswahl stehenden Jugendlichen praxisnah deutlich, wie fachliches Können, moderne Materialien und innovative Verlegetechnik auf einer Rohrleitungsbaustelle ineinandergreifen. Um zu gewinnen, müssen die aus bis zu drei Auszubildenden bestehenden Teams Aufgaben aus den Bereichen der Gas- und Wasserversorgung regelwerkskonform umsetzen.
 
Weitere Aktionen
Die Aktionen zur Nachwuchsförderung werden von dem von der Messe Berlin organisierten   Karrieretag am 31. März (Halle 1.2/421) und den sogenannten Bau-Demos ergänzt. Diese finden unter dem Motto „WASsERLEBEN“ an allen Messetagen in Halle 6.2 statt und zeigen Berufsbilder im Rohrleitungs- und Kanalbau im Wandel. Ausbildungszentren der Bauwirtschaft präsentieren praxisnah und zum Anfassen, was die Arbeit an unserer unterirdischen Infrastruktur ausmacht. Neben Ausbildungsinhalten werden moderne Technologien vorgestellt. Direkt neben dem Kompetenz-Zentrum Leitungsbau (Halle 1.2, Raum Stuttgart) angesiedelt ist auch das Internationale Leitungsbausymposium, das erneut gemeinsam mit der NO DIG Berlin stattfindet. Die Bündelung beider Veranstaltungen, die am 28. und 29. März stattfinden, bietet Fachleuten die Chance zum Erfahrungsaustausch über eine Vielzahl von Innovationen im Leitungsbau. Die Themenpalette reicht von Management und Neubau bis zur Sanierung von Trinkwasser-, Abwasser-, Fernwärme, Gas- und Stromnetzen. 
 
Tradition haben die im Kompetenz-Zentrum Leitungsbau durchgeführten  publikumswirksamen Veranstaltungen und Aktionen. Die Besucher können sich auf eine erweiterte Poster-Ausstellung mit interessanten Leitungsbaumaßnahmen ebenso freuen, wie auf den sogenannten Pipe Brunch, zu dem das Kompetenz-Zentrum Leitungsbau am 29. März von 11 bis 15 Uhr zum Erfahrungsaustausch in angenehmer Atmosphäre einlädt. 
 
Die Verbände und Unternehmen des Leitungsbaus freuen sich auf interessante Gespräche mit Ihnen bei Ihrem Besuch in Berlin.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rohrleitungsbauverband e.V. (rbv)
Marienburger Str. 15
50968 Köln

Telefon 0221 37668-20
Telefax 0221 37668-60
E-Mail info@rbv-koeln.de
Internet www.rbv-koeln.de
ODER