NACHRICHTEN

Home · Fachportal für den Tief- und Leitungsbau
02.11.2017
Leichtathletik-Stars Johannes Vetter und Carolin Schäfer bei Herrenknecht
Glückwunsch! Martin Herrenknecht gratuliert den erfolgreichen Leichtathleten Johannes Vetter (Weltmeister im Speerwerfen) und Carolin Schäfer (Vize-Weltmeisterin im Siebenkampf) bei einem Vor-Ort-Termin im Werk Schwanau. Das Unternehmen engagiert sich seit langem im Bereich Bildung und Wissenschaft und fördert zudem junge Leistungssportler – finanziell und mit Technik-Know-how. In der Ausbildungswerkstatt wurde bereits ein spezielles Trainingsgerät für den Speerwurf gefertigt.   
Am heutigen Freitag waren Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter und Vizeweltmeisterin im Siebenkampf Carolin Schäfer am Herrenknecht-Standort in Schwanau vor Ort. Der Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzende Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht begrüßte die Top-Athleten in der Ausbildungs-werkstatt und beglückwünschte sie zu den herausragenden Leistungen bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2017 in London. „In meiner Jugend war ich bei den 100-Metern und beim Hochsprung recht gut unterwegs – ich weiß, was da dranhängt. Ich habe eine Menge Respekt vor den Spitzenleistungen solch hochmotivierter Athleten wie Sie beide. Sie nehmen eine Vorbildfunktion ein!“, betonte Martin Herrenknecht. 

Der Weltmarktführer für maschinelle Tunnelvortriebstechnik fördert seit Jahren junge Spitzensportler. Das Engagement geht aber über die rein finanzielle Unterstützung hinaus. Im modernen Maschinenpark der Herrenknecht-Ausbildungswerkstatt stellen die angehenden Fachkräfte Übungsstücke, Tunnelbohrmaschinen-Komponenten und Spezialanfertigungen her. Bereits 2011 fertigten die Auszubildenden hier ein individuelles Krafttrainingsgerät für die Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll. Davon profitiert mittlerweile auch Johannes Vetter, der in der Ortenau damit einmalige Trainingsbedingungen vorfindet.  

Neben der Sportförderung engagiert sich das Unternehmen nachhaltig in den Bereichen Bildung und Wissenschaft. Vor allem die Technikbildung liegt dem Unternehmer am Herzen. Beispielsweise fördert Herrenknecht das Max-Planck-Gymnasium in Lahr sowie die Initiativen ITACET (Foundation for Education and Training on Tunnelling and Underground Space Use) und acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften). Des Weiteren unterstützt das Schwanauer Unternehmen zahlreiche Hochschulen, wie das Karlsruher Institut für Technologie, die Hochschule Offenburg, die Technische Universität Braunschweig, oder die TU München.  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Herrenknecht AG
Tunnelvortriebstechnik
Schlehenweg 2
77963 Schwanau

Telefon 07824 320-0
Telefax 07824 302-473
E-Mail info@herrenknecht.de
Internet www.herrenknecht.de
ODER